Mantu - Sultansei

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mantu

für den Teig
Mehl 300 g
Ei 1 St.
Wasser lauwarm 1/8 l
Salz ½ Tl
ein Schuss Öl

für die Füllung
Hackfleisch (v.Rind) 300 g
Peperoni 1 St. oder
Paprikapulver 1 TL
Fett 3 EL
Zwiebeln, 3 große 300 g
Tomatenketchup 1 EL
Knoblauchzehen 2 St.
rote Bohnen (f.d.Soße) 1 Dose

Für die Quarksoße
Quark 250 g
Milch 1/2 Tasse
Knoblauchzehen 2 St.
Sojasoße 1 TL
Öl 1 EL
Pfefferminzblätter zerrieb l EL
Zitronensaft 1 EL
Salz und Pfeffer

Aus den Zutaten Mehl, Ei, Salz und lauwarmem Wasser einen Nudelteig kneten. 20 Minuten (mit einem feuchten Tuch zugedeckt) ruhen lassen.
Für die Füllung:
Die Zwiebeln kleinhacken und in einer Pfanne mit wenig Fett so lange braten, bis sie hellgelb sind. Das Hackfleisch dazugeben und weitere 5Minuten unter dauerndem Umwenden braten. Ketchup, Salz, Pfeffer, zerdrückte Knoblauchzehen, kleingeschnittene Petersilie und die kleingehackte Peperoni (oder das Paprikapulver) hinzufügen. 3/4 dieses Hackfleisches für die Füllung entnehmen und in einer Schüssel reservieren.
Das restliche Viertel des Hackfleisches in der Pfanne belassen, eine halbe Tasse Wasser hinzu fügen, 20 Minuten bei niedriger Stufe kochen lassen. Zum Schluss die roten Bohnen (aus der Dose) daruntermischen, Korianderpulver, etwas Kreuzkümmelpulver und schwarzes Kardamompulver) abschmecken, als Hackfleischsoße bei seite stellen.

Den Teig mit dem Nudelholz auf dem Nudelbrett dünn auswalzen (wenn er nicht dünn genug ausgerollt wird, schmeckt das Gericht teigig).
Vierecke von 7 x 7 cm ausschneiden, mit der Hackfleischfüllung füllen und Teigtütchen formen.
Das geschieht so: zunächst die Ränder des Teigvierecks mit nassem Finger etwas anfeuchten, dann einen angemessenen Teil der Füllung in die Mitte geben. Zuerst die vier Ecken, dann die Ränder zusammenpressen und festdrücken.

Die Hackfleischtütchen fein mit Mehl überstäuben. Die fertigen Tütchen mit einem feuchten Tuch abdecken, weil der Teig sonst spröde wird.
Wasser in den Dampfkochtopgf (ein spez. Gartopf) geben. Die Einsatzböden vor dem Einsetzen der Mantu mit Öl einpinseln.
Die Teigtütchen auf die Siebform des Dampfkochtopfes verteilen. 
Die Tütchen im geschlossenen Dampfkochtopf etwa 40 Minuten dämpfen lassen.

Inzwischen Quark, Mitch, zerdrückte Knoblauchzehe, Sojasoße, ÖI, gemahlene Pfefferminzblätter, Zitronensaft, Salz und Pfeffer gut mischen so dass eine pikante Quarksoße entsteht.
Über die fertig dampfgegarten Mantu die Hackfleischsoße auf eine vor gewärmte Platte geben und abschließend auf die Hackfleischsoße die Quarksoße geben.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü